Menü

So löschen Sie Cookies auf dem iPad in Safari / Chrome / Firefox

Jedes Mal, wenn Sie eine Website öffnen, speichert Ihr Browser standardmäßig Cookies. Je mehr persönliche Informationen Sie hinterlassen, desto mehr Informationen werden Sie weitergeben. Daher bieten einige Websites bestimmte Produkte an, um Kunden anzusprechen. Durch die Verwendung von Cookies können Sie die häufig besuchte Website schnell öffnen.

Wenn Sie jedoch etwas ausblenden möchten, das Sie angesehen oder gekauft haben, müssen Sie dies tun Cookies auf dem iPad löschen. Mit anderen Worten, das Löschen von Cookies vom iPad oder iPhone ist eine gute Möglichkeit, um zu verhindern, dass Hacker Ihre persönlichen Informationen verfolgen.

Cookies auf dem iPad löschen

Teil 1. So löschen Sie Cookies auf dem iPad in Safari

Safari ist der Standard-Webbrowser für Apple-Benutzer. Sie können Cookies, das Suchprotokoll und andere Einstellungen regelmäßig löschen, um Ihre Privatsphäre und Sicherheit zu schützen.

So löschen Sie Safari Cookies, Cache und Verlauf

Schritt 1. Öffnen Sie die App „Einstellungen“.

Schritt 2. Wählen Sie "Safari", um auf alle Safari-Einstellungen zuzugreifen.

Schritt 3. Tippen Sie auf "Verlauf und Website-Daten löschen", um die Cookies auf dem iPad mini, iPad Pro oder iPad Air zu löschen. (Die AutoFill-Informationen werden nicht geändert.)

Schritt 4. Wählen Sie "Erweitert"> "Website-Daten"> "Alle Website-Daten entfernen", um alle iPad-Website-Daten zu löschen.

Cookies in Safari löschen

So löschen Sie Cookies von einer bestimmten Website aus Safari

Schritt 1. Gehen Sie zur App "Einstellungen".

Schritt 2. Wählen Sie "Safari"> "Erweitert"> "Website-Daten".

Schritt 3. Durchsuchen und wählen Sie den Namen Ihrer Zielwebsite.

Schritt 4. Tippen Sie auf die Option "Löschen", um Cookies auf einer Safari-Website auf dem iPad zu löschen.

Safari-Website-Daten löschen

So blockieren Sie alle Safari-Cookies auf dem iPad

Schritt 1. Führen Sie die "Einstellungen" -App aus.

Schritt 2. Tippen Sie in der Liste der iPad-Einstellungen auf "Safari".

Schritt 3. Aktivieren Sie "Alle Cookies blockieren", um alle Cookies auf dem iPad zu blockieren.

Hinweis: Einige Funktionen auf einer Website funktionieren möglicherweise nicht, nachdem Safari-Cookies auf dem iPad blockiert wurden.

Blockieren Sie alle Safari-Cookies

Teil 2. So löschen Sie Cookies auf dem iPad in Chrome

Google Chrome ist ein weiterer heißer Browser auf dem Markt. Sie können in Chrome auf einfache Weise vorhandene Cookies löschen oder Cookies blockieren. Beachten Sie, dass alle Ihre vorherigen Website-Einstellungen gleichzeitig mit Cookies entfernt werden.

So entfernen Sie alle Chrome-Cookies und den Cache auf dem iPad

Schritt 1. Öffnen Sie die Chrome-App auf Ihrem iOS-Gerät.

Schritt 2. Wählen Sie die Option "Mehr" mit drei senkrechten Punkten.

Schritt 3. Tippen Sie auf "Einstellungen"> "Datenschutz"> "Browserdaten löschen".

Schritt 4. Aktivieren Sie "Cookies, Site-Daten", "Zwischengespeicherte Bilder und Dateien" und andere Optionen, je nach Bedarf.

Schritt 5. Tippen Sie auf "Browserdaten löschen", um die Cookies auf dem iPad in Google Chrome zu löschen.

Schritt 6. Wählen Sie "Fertig", um den Vorgang abzuschließen.

(Möchte Gelöschte Cookies und Verlauf auf dem iPhone iPad anzeigen vor dem Löschen Einfach hier besuchen.) Entfernen Sie alle Chrome-Cookies

So löschen Sie Cookies von einer Site aus Chrome auf dem iPad

Schritt 1. Schalten Sie Ihr iDevice ein und öffnen Sie die Chrome-App.

Schritt 2. Wählen Sie "Einstellungen" aus der Dropdown-Liste "Mehr".

Schritt 3. Tippen Sie unten auf "Erweitert".

Schritt 4. Wählen Sie "Inhaltseinstellungen" in der Kategorie "Datenschutz und Sicherheit".

Schritt 5. Wählen Sie "Cookies"> "Alle Cookies und Site-Daten anzeigen".

Schritt 6. Suchen Sie nach der Website. Tippen Sie anschließend auf "Löschen", um Cookies von einer Chrome-Site zu entfernen.

Löschen Sie Cookies von einer Site aus Chrome

So blockieren Sie Cookies von einer beliebigen Site in Chrome

Schritt 1. Starten Sie die Google Chrome-App.

Schritt 2. Tippen Sie auf "Mehr"> "Einstellungen"> "Erweitert".

Schritt 3. Wählen Sie "Inhaltseinstellungen" gefolgt von "Cookies" unter "Datenschutz und Sicherheit".

Schritt 4. Tippen Sie auf das Symbol "Hinzufügen" neben "Sperren", "Löschen beim Beenden" oder "Zulassen".

Schritt 5. Geben Sie die Webadresse ein und bestätigen Sie mit "Hinzufügen".

Cookies in Chrome blockieren

Teil 3. So löschen Sie Cookies auf dem iPad in Firefox

Mozilla Firefox speichert Cookies, Cache, Browserverlauf sowie Online- und Offline-Websitedaten, während Sie surfen. Wenn Sie nicht von Werbetreibenden verfolgt werden möchten, können Sie Cookies von Drittanbietern in Firefox manuell löschen oder deaktivieren.

So löschen Sie Cookies von allen Firefox-Websites auf dem iPad

Schritt 1. Öffnen Sie den Firefox-Webbrowser.

Schritt 2. Wählen Sie die dreizeilige Option "Menü" in der oberen rechten Ecke Ihres iPad.

Schritt 3. Tippen Sie auf "Einstellungen"> "Datenschutz"> "Datenverwaltung".

Schritt 4. Aktivieren Sie die Option neben dem Element, das Sie entfernen möchten.

Schritt 5. Tippen Sie auf "Private Daten löschen", um die Cookies in Firefox auf dem iPad und iPhone zu löschen.

Cookies von Firefox-Websites löschen

So löschen Sie die einzelnen Firefox-Site-Cookies

Schritt 1. Erweitern Sie das Firefox-Menü.

Schritt 2. Tippen Sie auf "Einstellungen"> "Datenverwaltung"> "Website-Daten".

Schritt 3. Wählen Sie das Symbol "Bearbeiten" in der oberen rechten Ecke.

Schritt 4. Tippen Sie auf das rote Symbol "Entfernen" neben der Website, die Sie löschen möchten.

Löschen Sie Firefox-Site-Cookies

Deaktivieren von Cookies und Website-Daten von Drittanbietern in Firefox

Schritt 1. Wählen Sie "Content Blocking" aus dem Firefox-Menü "Menü".

Schritt 2. Gehen Sie zur Seite "Content Blocking".

Schritt 3. Suchen Sie den Abschnitt "Datenschutz und Sicherheit".

Schritt 4. Überprüfen Sie vor "Cookies von Drittanbietern".

Schritt 5. Wechseln Sie zu "Tracker" oder "Alle Cookies von Drittanbietern", um Cookies auf dem iPad zu blockieren.

Deaktivieren Sie Cookies in Firefox

Teil 4. Bereinigen Sie alle Browser-Cookies / Cache / Internetprotokolle dauerhaft und sicher auf dem iPad

Wenn Sie wirklich den Browserverlauf, Downloads und andere auf Ihrem iPhone oder iPad gespeicherte private Informationen löschen möchten, sollten Sie Apeaksoft nicht verpassen iPhone Eraser. Das Programm kann alle iOS-Daten von niedrigem, mittlerem bis hohem Niveau löschen. Mit einem Wort: Sie können Cookies auf dem iPad oder iPhone löschen, ohne dass hier eine Wiederherstellungsmöglichkeit besteht.

Apeaksoft iPhone Radiergummi

  • Löschen Sie den Browserverlauf dauerhaft von Ihrem Apple iPhone oder iPad.
  • Löschen Sie Ihre Browsing-Cookies, Ihren Verlauf, Ihren Cache usw.
  • Überschreiben Sie iOS-Daten schnell, ein, zwei oder drei Mal.
  • Funktioniert mit iPhone 15/14/13/12/11 usw. unter iOS 15/16/17.
Für Win herunterladenFür Mac herunterladen

So löschen Sie iPad-Cookies und den Web-Browsing-Verlauf ohne Wiederherstellungsmöglichkeit

Schritt 1: Starten Sie die iPhone Eraser-Software. Verbinden Sie dann das iPad mit einem Lightning-USB-Kabel mit dem Computer. (iPad iPhone wird nicht auf dem Computer angezeigt?)

Starten Sie den iPhone Radierer

Schritt 2: Löschen Sie Ihre iOS-Inhalte und -Einstellungen mit den Stufen "Niedrig", "Mittel" oder "Hoch". Klicken Sie dann auf "OK", um die Änderung zu speichern.

Wählen Sie die Löschstufe

Schritt 3: Wählen Sie "Start", um Ihr iPad vollständig zu löschen. Trennen Sie Ihr iOS-Gerät nicht vor dem Löschvorgang.

Alle Cookies löschen

Tipps und Tricks: Aktivieren Sie die Funktion "Nicht verfolgen", um die Verfolgung von Cookies auf dem iPad und iPhone zu blockieren

Wenn Sie keinen Browserverlauf hinterlassen möchten, können Sie die Funktion "Nicht verfolgen" verwenden. Es weist alle Websites an, Cookies nicht zu speichern oder Ihren Suchverlauf zu verfolgen. Somit können Sie anonym im Internet surfen. In den meisten Fällen können Sie diese Funktion unter "Datenschutz und Sicherheit" finden und auslösen.

Darüber hinaus können Sie Inhaltsblocker verwenden, um Cookies, Cache-Speicher, Popups und andere Tracking-Aktivitäten zu stoppen. Es wird unterstützt, dass in Safari, Chrome, Firefox, Opera oder anderen Browsern mehr als ein Inhaltsblocker verwendet wird.

Zusammenfassung

Alles in allem können Sie Cookies auf dem iPad einfach und schnell löschen. Sie müssen wissen, dass Ihre Identität nach dem Löschen von Cookies auf Websites erneut aktualisiert wird. Die Dinge werden einfacher, wenn Sie zuvor einen Passwort-Manager verwendet haben. Wenn Sie eine andere gute Methode zum Löschen von Cookies auf dem iPad oder iPhone haben, teilen Sie uns dies bitte in den Kommentaren mit.

Mehr entdecken