Navigation
SchließenApeaksoft-LogoMelden Sie sich mit Ihrer Apeaksoft-ID an

Passwort zurücksetzen

Ihre Apeaksoft-ID ist die E-Mail-Adresse, mit der Sie Ihr Konto erstellt oder Apeaksoft-Produkte gekauft haben.

Einloggen

Noch kein Mitglied? Konto erstellen

SchließenApeaksoft-LogoErstellen Sie Ihre Apeaksoft-ID

Bezahlung
Laden Sie

Der Bestätigungscode wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Bitte überprüfen Sie es in Ihrem Posteingang, einschließlich des Spam-Ordners.

Schließen

Zurück zur Anmeldung

Registrieren
SchließenApeaksoft-LogoHaben Sie Ihr Passwort vergessen?

Bezahlung
Laden Sie

Der Bestätigungscode wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Bitte überprüfen Sie es in Ihrem Posteingang, einschließlich des Spam-Ordners.

Schließen

Zurück zur Anmeldung

Schichtannahme

Alle Dinge, die Sie ausprobieren können, wenn das iPad aus verschiedenen Gründen nicht aufgeladen wird

Nichts passiert, wenn Sie Ihr iPad an eine Stromquelle anschließen? Möglicherweise haben Sie einen Mini-Herzinfarkt erlebt. Bleiben Sie ruhig, gemäß unserer Forschung. Das Aufladen des iPad wird normalerweise durch Softwareprobleme verursacht, jedoch nicht durch Hardwareschäden.

Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die dazu führen können, dass das iPad nicht aufgeladen wird. Natürlich können Sie Ihr iPad mit in den Apple Store nehmen und um Hilfe bitten. Aber bevor Sie das lesen, warum sollten Sie nicht ein paar Minuten damit verbringen, dieses Tutorial zu lesen und die Anleitungen zu befolgen, damit Ihr iPad nicht selbst aufgeladen wird?

iPad wird nicht aufgeladen

Teil 1: iPad lädt nicht Warum

Die Gründe, warum das iPad nicht aufgeladen wird, sind ziemlich kompliziert. Beispielsweise ist das Lightning-Kabel defekt, der Lightning-Anschluss ist durch Staub und Detritus verstopft, das iPad ist im Batteriestandmodus steckengeblieben und die Firmware ist beschädigt sollte sich auf diese Aspekte konzentrieren.

Teil 2: Häufige Möglichkeiten, das iPad nicht aufzuladen

In diesem Teil werden wir Ihnen mehrere gängige Möglichkeiten näher erläutern, um das Problem des Nichtladens des iPads zu beheben.

Tipp 1: Hard Reset Ihres iPad

Durchführen Hard Reset auf dem iPad ist ein guter Ausgangspunkt für die Fehlerbehebung, wenn das iPad nicht aufgeladen wird.

Schritt 1. Trennen Sie das Zubehör von Ihrem iPad. Halten Sie die "Seite" -Taste oben auf dem iPad gedrückt und drücken Sie gleichzeitig die runde Home-Taste.

Schritt 2. Warten Sie, bis auf Ihrem iPad das Apple-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird. Lassen Sie die Tasten los.

Schritt 3. Schließen Sie Ihr iPad an die Stromquelle an und es sollte normal aufgeladen werden.

Hard Reset iPad

Tipp 2: Überprüfen Sie das Blitzkabel auf Schäden

Ähnlich wie bei anderen Tablets verwenden wir ein USB-Kabel, um das iPad und die Stromquelle zu verbinden. Das leichte Lightning-Kabel kann durch Ziehen und Verdrehen leicht gebrochen werden. Wenn das iPad nicht aufgeladen wird, ziehen Sie das Lightning-Kabel von Ihrem iPad ab und schauen Sie es sich genau an. Wenn das Kabel Anzeichen von Beschädigungen aufweist, wie z. B. Bruch oder verbogene Zinken, versuchen Sie es besser mit einem neuen.

Wenn das Lightning-Kabel gut aussieht, sollten Sie versuchen, Ihr iPad an Ihrem Computer aufzuladen, um zu testen, ob das Kabel funktioniert. Dadurch kann der Lightning-Kabelfehler behoben werden.

Blitzkabel

Tipp 3: Probieren Sie ein anderes Ladegerät für iOS-Geräte aus

Beim Laden des iPad ist das Ladegerät für iOS-Geräte ein weiteres wichtiges Zubehör. Wenn das Problem auftritt, dass das iPad nicht aufgeladen wird, trennen Sie Ihr iPad, das Lightning-Kabel, das Ladegerät und die Steckdose und schließen Sie sie erneut an.

Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihr iPhone-Ladegerät nicht auf Ihrem iPad verwenden, obwohl sie sehr ähnlich sind. Wenn das Problem weiterhin besteht, ziehen Sie in Betracht, ein neues Ladegerät zu kaufen oder ein anderes iPad-Ladegerät zu verwenden.

Sie sollten auch prüfen, ob die Wandquelle zu Ihrem iPad-Ladegerät passt, insbesondere wenn Sie ins Ausland reisen.

iPad-Ladegerät

Tipp 4: Bürsten Sie die Ladung aus dem Ladeanschluss Ihres iPad

Der Ladeanschluss auf dem iPad ist offen und sammelt im Laufe der Zeit leicht Staub und Ablagerungen. Dies kann verhindern, dass das iPad das Lightning-Kabel erkennt und lädt. Die Lösung ist sehr einfach: Reinigen Sie den Ladeanschluss, wenn Ihr iPad nicht aufgeladen wird.

1. Entfernen Sie Staub und Ablagerungen mit einem trockenen Q-Tip oder einer Zahnbürste aus dem Anschluss.

2. Oder Sie können den Ladeport mit einem Haartrockner trocknen.

Brush Gunk

Tipp 5: Versetzen Sie Ihr iPad in den DFU-Modus und stellen Sie die Wiederherstellung wieder her

Zusätzlich zum Zubehör kann ein Software-Absturz dazu führen, dass das iPad nicht aufgeladen wird. In diesem Fall können Sie das Problem beheben, indem Sie das iPad im DFU-Modus wiederherstellen. Es löscht alle Inhalte auf Ihrem iPad, also sollten Sie besser Sichern Sie Ihre iPad-Daten zuerst.

Schritt 1. Entfernen Sie Ihr iPad von der Wandquelle, drücken Sie die Taste "Seite", um den Ausschaltbildschirm zu aktivieren, und schieben Sie dann den Schalter, um das iPad herunterzufahren.

Schritt 2. Verbinden Sie Ihr iPad über das Lightning-Kabel mit Ihrem Computer. Starten Sie die neueste Version von iTunes und befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um Ihr iPad in den DFU-Modus zu schalten.

Halten Sie die "Sleep / Wake" -Taste gedrückt, die auch als Power- oder Side-Taste bezeichnet wird, und drücken Sie die runde Home-Taste gleichzeitig etwa 10 Sekunden lang.

Lassen Sie die "Sleep / Wake" -Taste los und halten Sie die "Home" -Taste weitere 3-5 Sekunden lang gedrückt.

Schritt 3. Wenn der Bildschirm schwarz wird und iTunes die Meldung "iPad im Wiederherstellungsmodus" anzeigt, bedeutet dies, dass Ihr iPad erfolgreich in den DFU-Modus gestartet wurde. Klicken Sie in der Nachricht auf die Schaltfläche "OK". Jetzt werden Ihnen zwei Optionen angezeigt: "Wiederherstellen" und "Aktualisieren".

Schritt 4. Klicken Sie auf die Option "Wiederherstellen", um die iPad-Wiederherstellung im DFU-Modus durchzuführen.

Versetzen Sie Ihr iPad in den DFU-Modus

Tipp 6: Reparieren Sie Ihr iPad

Der letzte Weg, das iPad nicht aufzuladen, besteht darin, sich an Apple zu wenden und das Gerät zu reparieren. Apple bietet mehrere Optionen zum Reparieren eines iPad an:

1. Wenden Sie sich an den technischen Support auf der Apple Support-Website (support.apple.com/contact).

2. Reparieren Sie das iPad mit dem AppleCare- oder AppleCare + -Plan.

3. Gehen Sie zum nächstgelegenen Apple Store oder senden Sie Ihr iPad zur Reparatur an Apple.

Reparieren Sie das iPad

Teil 3: Ultimative Möglichkeit, das iPad nicht aufzuladen

Neben den üblichen Methoden gibt es eine ultimative Methode, um das Aufladen des iPads zu verhindern, Apeaksoft iOS Systemwiederherstellung. Zu den Vorteilen gehören:

1. Entdecken Sie, warum das iPad mit fortschrittlicher Technologie nicht mehr aufgeladen wird.

2. Beheben Sie mit einem Klick eine Vielzahl von iPad-Problemen beim Laden.

3. Unterstützung, um das iPad im Wiederherstellungsmodus und im DFU-Modus zu reparieren.

4. Bestehende Daten auf dem iPad während der Reparatur nicht unterbrechen.

5. Kompatibel mit allen iPad-Modellen, z. B. iPad Pro / Mini 4 / Mini 3 / Mini 2 / Mini 1 / Air und mehr.

Kurz gesagt, es ist der einfachste Weg, das iPad normal unter Windows 10 / 8 / 7 / XP laden zu lassen.

Wie lässt sich das iPad nicht einfach laden?

Schritt 1. Verbinden Sie Ihr iPad mit der iOS-Systemwiederherstellung

Laden Sie das iPad-Fixiertool herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer. Verbinden Sie Ihr iPad über das Lightning-Kabel mit Ihrem Computer. Starte die Anwendung; Es wird Ihr Gerät erkennen.

iOS Systemwiederherstellung

Schritt 2. Diagnose des iPad im DFU-Modus

Klicken Sie auf der Hauptoberfläche auf die Schaltfläche "Start", drücken Sie auf das Symbol "Frage" im oberen Menüband und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das iPad in den DFU-Modus zu versetzen.

DFU-Modus

Schritt 3. Fixiere das iPad nicht

Wählen Sie Ihr iPad-Modell im Infofenster aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Herunterladen", um die Firmware abzurufen. Wenn dies erledigt ist, repariert die Anwendung Ihr iPad automatisch.

Fixiere das iPad nicht

Fazit

Wenn das iPad nicht aufgeladen oder langsamer aufgeladen wird, ist dies ein Problem mit Kopfschmerzen, und viele iPad-Benutzer haben dieses Problem festgestellt. Bevor Sie sich an den Apple Support wenden, können Sie die oben aufgeführten Anleitungen befolgen, um das iPad innerhalb weniger Minuten zu reparieren. Darüber hinaus haben wir ein vielseitiges iPad-Fixiertool, Apeaksoft iOS System Recovery, zur Verfügung gestellt, mit dem Sie Probleme beim Laden des iPads einfach beseitigen können.

Mehr entdecken