Navigation
SchließenApeaksoft-LogoMelden Sie sich mit Ihrer Apeaksoft-ID an

Passwort zurücksetzen

Ihre Apeaksoft-ID ist die E-Mail-Adresse, mit der Sie Ihr Konto erstellt oder Apeaksoft-Produkte gekauft haben.

Einloggen

Noch kein Mitglied? Konto erstellen

SchließenApeaksoft-LogoErstellen Sie Ihre Apeaksoft-ID

Bezahlung
Laden Sie

Der Bestätigungscode wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Bitte überprüfen Sie es in Ihrem Posteingang, einschließlich des Spam-Ordners.

Schließen

Zurück zur Anmeldung

Registriere dich
SchließenApeaksoft-LogoHaben Sie Ihr Passwort vergessen?

Bezahlung
Laden Sie

Der Bestätigungscode wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Bitte überprüfen Sie es in Ihrem Posteingang, einschließlich des Spam-Ordners.

Schließen

Zurück zur Anmeldung

Schichtannahme

Anleitung zum Beheben von Safari-Problemen auf iPhone, iPad und Mac

Safari ist der vorinstallierte Webbrowser für Mac, iPhone, iPad und andere Apple-Geräte. Es ist beliebt, auch weil dieser Browser schneller und sicherer ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass Safari immer gut funktioniert. Vor kurzem behaupteten einige Leute, dass Safari nicht auf den Geräten funktioniert.

Safari funktioniert nicht

Beispiel: "Safari funktioniert kurz nach dem Upgrade der Software nicht mehr. Jetzt wird es nicht mehr geöffnet. Wie kann ich das beheben?" Laut unserer Umfrage tritt dieses Problem aus verschiedenen Gründen sowohl auf Mac-Computern als auch auf iPhones auf. In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen die allgemeine Fehlerbehebung bei Safari, das auf iPhone und Mac nicht funktioniert.

Teil 1: Wie kann ich beheben, dass Safari nicht auf dem iPhone funktioniert?

In diesem Teil konzentrieren wir uns auf die Problembehandlung von Safari, die nicht auf dem iPhone funktioniert. Stellen Sie sicher, dass Ihr iPhone mit einer guten Internetverbindung verbunden ist und die Netzwerkeinstellungen korrekt sind.

Tipp 1: Starten Sie das iPhone neu

Der Neustart des iPhone ist zwar einfach, aber immer der Ausgangspunkt für die Fehlerbehebung auf dem iPhone.

Schritt 1. Wenn iPhone Safari nicht funktioniert oder nicht reagiert, drücken Sie eine Weile die Taste "Seite", um den Ausschaltbildschirm zu aktivieren.

Schritt 2. Bewegen Sie den Schalter, um Ihr iPhone herunterzufahren. Warten Sie einige Sekunden und drücken Sie dann die Taste "Seite", um das Gerät wieder einzuschalten. Öffnen Sie jetzt Safari erneut, es funktioniert möglicherweise einwandfrei.

Starten Sie iDevice neu

Tipp 2: Aktualisieren Sie die Software

Wenn das Safari-Problem nicht bei einem alten iOS-Gerät auftritt, sollten Sie versuchen, die Software für Ihr iPhone zu aktualisieren.

Schritt 1. Gehen Sie zu "Einstellungen"> [Ihr Name]> "Allgemein"> "Software-Update", um zu überprüfen, ob ein neues Update vorliegt.

Schritt 2. Berühren Sie "Herunterladen und installieren", geben Sie Ihr Passwort ein, um zu bestätigen, dass Sie der Eigentümer sind, und beginnen Sie mit der Aktualisierung der Software.

Update Software

Tipp 3: Löschen Sie den Safari-Verlauf, die Cookies und den Cache

Wenn das Safari-Problem nach dem Software-Update nicht funktioniert, können Sie versuchen, den Cache und den Verlauf von Safari zu löschen.

Schritt 1. Öffnen Sie die iPhone-Einstellungs-App und gehen Sie zu [Ihr Name]> "Safari".

Schritt 2. Tippen Sie auf "Verlauf und Website-Daten löschen" und klicken Sie in der Warnmeldung erneut auf "Verlauf und Daten löschen".

Schritt 3. Klicken Sie im Safari-Einstellungsbildschirm auf die Option "Erweitert", klicken Sie auf "Alle Website-Daten entfernen" und bestätigen Sie diese.

Öffnen Sie nun die Safari-App erneut, um zu sehen, ob sie normal funktioniert.

Löschen Sie Verlaufs- und Websitedaten

Tipp 4: Deaktivieren Sie AutoFill, iCloud-Bookmarksynchronisierung und JavaScript

Schritt 1. Gehen Sie zu "Einstellungen"> [Ihr Name]> "Safari"> "AutoFill" und deaktivieren Sie alle Optionen auf dem Bildschirm. Deaktivieren Sie dann auch die Option "JavaScript" im Safari-Einstellungsbildschirm.

Schritt 2. Gehen Sie zu Einstellungen-> [Ihr Name] -> iCloud und deaktivieren Sie die Synchronisierungsfunktionen "Safari" und "Lesezeichen".

Stellen Sie sicher, dass Sie Safari in der Liste "Einstellungen"> "Einschränkungen" zugelassen haben.

Nun sollte das nicht funktionierende Safari-Problem nicht mehr auftreten.

Safari-Einstellungen

Tipp 5: Fix Safari funktioniert nicht im DFU-Modus

Der DFU- oder Geräte-Firmware-Upgrade-Modus ist eine leistungsstarke Lösung zur Problemlösung, um verschiedene iPhone-Probleme zu beheben. Damit Safari nicht im DFU-Modus funktioniert, empfehlen wir Apeaksoft iOS Systemwiederherstellung. Seine Hauptmerkmale sind:

  • Finden Sie heraus, warum Safari nicht reagiert.
  • Beheben Sie ein breiteres Spektrum an Softwarefehlern und Fehlern mit einem Klick.
  • Behebt das Problem, dass iPhone Safari im Wiederherstellungsmodus und im DFU-Modus nicht reagiert.
  • Behalten Sie vorhandene Daten auf Ihrem iPhone während der Fehlerbehebung.
  • Unterstützt alle iPhone-Modelle, einschließlich iPhone X / 8 / 8 Plus und früheren Versionen.
  • Verfügbar für Windows 10 / 8 / 7 / XP und Mac OS.

Kurz gesagt, es ist der einfachste Weg, um Safari-Probleme für normale Menschen loszuwerden.

So beheben Sie, dass Safari nicht schnell auf dem iPhone funktioniert

Schritt 1. Verbinden Sie Ihr iPhone mit der iOS-Systemwiederherstellung

Laden Sie die richtige Version von iOS System Recovery herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Computer (je nach Betriebssystem). Verbinden Sie Ihr iPhone über ein Lightning-Kabel mit Ihrem Computer.

iOS Systemwiederherstellung

Schritt 2. IPhone im DFU-Modus diagnostizieren

Starten Sie die Software und klicken Sie auf die Schaltfläche "Start", um Safari-Probleme zu beheben. Drücken Sie auf das Symbol "Frage" im oberen Menüband und befolgen Sie die Anweisungen, um Ihr iPhone im DFU-Modus zu starten.

DFU-Modus

Schritt 3. Fix Safari funktioniert nicht mit einem Klick

Wählen Sie Ihr iPhone-Modell im Infofenster aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Herunterladen", um die erforderliche Firmware abzurufen. Die Software repariert Ihre Safari nach dem Herunterladen automatisch. Darauf können Sie sich auch verlassen iPhone kann nicht wiederhergestellt werden.

Behebung

Teil 2: Wie kann ich beheben, dass Safari nicht auf Mac funktioniert?

Wenn Sie sich mit dem Problem auseinandersetzen, dass Safari nicht auf einem Mac funktioniert, werden Sie die folgenden Tipps finden, um das Problem einfach zu beheben.

Tipp 1: Beenden Sie Safari und starten Sie es erneut

Schritt 1. Navigieren Sie zu "Finder"> "Anwendungen"> "Dienstprogramme" und öffnen Sie das "Dienstprogramm zur Aktivitätsüberwachung".

Schritt 2. Klicken Sie auf "Anzeigen" und klicken Sie auf "Meine Prozesse".

Schritt 3. Suchen Sie in der Prozessliste "Safari" und klicken Sie auf das Kreuzsymbol, um den Prozess zu beenden.

Schritt 4. Starten Sie Ihren Mac-Computer neu und versuchen Sie es erneut. Es kann Ihnen wie üblich antworten.

Beenden Sie Safari

Tipp 2: Überprüfen Sie die Benutzerdateien

Wenn das nicht funktionierende Safari-Problem nach dem Neustart erneut auftritt, müssen Sie überprüfen, ob Ihre benutzerspezifischen Ressourcendateien in Ordnung sind. Beschädigte Benutzerdateien könnten Safari und andere Probleme auf dem Mac verursachen.

Schritt 1. Suchen Sie nach "Apple"> "Systemeinstellungen"> "Benutzer und Gruppen".

Schritt 2. Erstellen Sie einen neuen Benutzer gemäß den Anweisungen auf dem Bildschirm und starten Sie Ihren Mac-Computer neu. Versuchen Sie es jetzt erneut mit Safari.

Überprüfen Sie die Benutzerdateien

Tipp 3: Safari-Cache löschen

Schritt 1. Löschen Sie die Cache-Daten, wenn Safari nicht funktioniert. Sie müssen Ihre "Finder" -App öffnen und zu "Los"> "Gehe zu Ordner" navigieren.

Schritt 2. Geben Sie "~ Library / Caches / com.apple.Safari" in das Feld ein und klicken Sie auf "GO", um den entsprechenden Ordner zu öffnen.

Schritt 3. Suchen Sie die "db" -Datei und verschieben Sie sie in den Papierkorb. Öffnen Sie den Safari-Cache nach dem Löschen erneut, um festzustellen, ob das Problem behoben ist.

Wenn es nicht notwendig ist, können Sie Löschen Sie die Safari-Lesezeichen auf dem Mac Öffnen Sie Safari erneut, um zu überprüfen, ob es ordnungsgemäß funktioniert.

Der Pfad zum Löschen des Safari-Verlaufs lautet "~ / Library / Safari". Löschen Sie dann alle Dateien, die mit dem Verlauf beginnen.

Löschen Sie den Safari-Cache

Tipp 4: Deinstallieren Sie Erweiterungen

Gibt es eine Möglichkeit, sie zu deinstallieren, wenn Safari aufgrund beschädigter Erweiterungen nicht funktioniert? Die folgenden Schritte sind die Antwort, die Sie suchen.

Schritt 1. Sie können auch zu "Finder"> "Gehe zu"> "Gehe zu Ordner" gehen und "~ Bibliothek / Safari / Erweiterungen" in das Feld eingeben.

Schritt 2. Löschen Sie den Ordner von Ihrem Mac-Computer. Dadurch werden alle Safari-Erweiterungen zwangsweise deinstalliert.

Schritt 3. Probieren Sie es jetzt mit Safari auf dem Mac aus.

Erweiterungen deinstallieren

Fazit

Viele Apple-Kunden haben nur einen Webbrowser, Safari, auf ihren Geräten. Sobald Safari nicht funktioniert, können Sie keine Webquellen mehr besuchen. Glücklicherweise kann dieses Problem einfach gelöst werden, wenn Sie unseren Anleitungen in diesem Lernprogramm folgen. Wenn Safari auf Ihrem iPhone nicht funktioniert, empfehlen wir Ihnen, Apeaksoft iOS System Recovery zu testen. Es kann Ihnen helfen, Safar-Probleme schnell zu beseitigen. Wenn Sie noch Fragen zu Safari haben, können Sie unten eine Nachricht hinterlassen.

Mehr entdecken