Navigation

So löschen Sie Cookies auf dem Mac in 2018 (Safari / Chrome / Firefox)

- "Jeder weiß, wie man Cookies in Safari dauerhaft löscht? Ich verwende das neueste MacOS Sierra mit dem neuesten Safari auf einem 2011 MacBook Pro."

- "Jedes Mal, wenn ich meine Website-Daten und den Browserverlauf lösche, werden automatisch die zuvor gelöschten Caches wieder aufgefüllt. Egal, wie oft ich es versucht habe ..."

- "Wie kann ich Cache, Cookies oder Browserverlauf auf Mac Safari löschen?"

So löschen Sie Cookies auf dem Mac

"Soll ich den Cache auf dem Mac leeren" ist keine kontroverse Frage mehr. Viele Menschen haben erkannt, dass es sicher ist Löschen Sie Cookies auf dem Mac Safari, Chrome, Firefox und andere Browser. Dies ist ein guter Weg, um Ihre Privatsphäre durch regelmäßiges Löschen von Cookies zu schützen. Wenn Sie also nicht wissen, wie Cookies in Safari-, Chrome- und Firefox-Browsern gelöscht werden sollen, haben Sie Glück, diesen Artikel zu finden. Und Sie können ein leistungsfähiges Werkzeug erhalten, um Ihren Mac einfach und sicher aus den folgenden Absätzen zu entfernen. Lesen Sie also einfach die Informationen, die Sie hier benötigen.

Teil 1: Wo finde ich Cookies auf meinem Mac?

Nun, es ist die erste Frage, die Sie lösen sollten. Sie können nichts tun, wenn Sie nicht finden, wo sich diese Cookies befinden. Zunächst einmal etwas Grundwissen über Cookies und Cache. Danach sind die Dinge auf dem Mac einfacher zu finden und die Cookies zu löschen.

Was ist ein Cache?

Cache ist ein temporärer Speicher für von Ihnen angesehene Seiten. Daher kann Ihr Webbrowser beim nächsten Besuch dieser Webseiten schneller als zuvor reagieren.

Was ist Kekse?

Cookies sind alle Ihre persönlichen Präferenzen und Dateien, die von allen besuchten Websites erstellt werden. Mit anderen Worten, Cookies enthalten Ihr registriertes Login, Anpassungsfunktionen, Benutzereinstellungen und andere benutzerbezogene Informationen. Daher müssen Sie sie nicht noch einmal neu schreiben.

Wo sind Cookies und Cache auf dem Mac?

Safari zeichnet Cookies und Website-Daten von Websites auf, die Sie standardmäßig besuchen. So können Sie feststellen, dass nach dem erneuten Öffnen dieser Webseiten Ihr Benutzerkonto automatisch angemeldet wird. Wenn Sie nicht möchten, dass Safari Ihre Cookies akzeptiert, können Sie an den Speicherort wechseln, um Cookies manuell zu deaktivieren oder zu blockieren. Wo findest du Cookies auf dem Mac?

Schritt 1: Navigieren Sie auf der Safari-Website auf dem Mac

Schritt 2: Klicken Sie in der oberen Symbolleiste auf "Safari"

Schritt 3: Wählen Sie "Einstellungen" aus dem Dropdown-Menü

Schritt 4: Gehen Sie im Popup-Fenster zum Abschnitt "Datenschutz"

Cookies auf dem Mac finden

Danach können Sie festlegen, ob Cookies und Website-Daten auf dem Mac gesperrt oder akzeptiert werden sollen. Darüber hinaus ermöglicht Safari den Benutzern das Verwalten von Website-Daten und das Verfolgen der Website. Beenden Sie einfach alle Ihre Vorgänge im "Datenschutz" -Fenster.

Teil 2: Wie kann ich den Cache auf meinem Mac löschen?

Genau wie oben erwähnt, speichern Websites Cookies und Cache automatisch. Je mehr Seiten Sie öffnen, desto mehr persönliche Informationen wurden aufgezeichnet. Sobald Ihr Mac von Hackern angegriffen wird, können andere Ihre privaten Informationen für Kriminelle leicht stehlen. Aus diesem Grund sollten Sie den Cache auf einem Mac-Computer leeren.

Wie lösche ich Cookies in Safari?

Mit Safari können Benutzer Cookies auf einer bestimmten Website oder Ihrem gesamten Browser löschen. So können Sie die vertraulichen Cookies auf dem Mac hier manuell löschen.

Schritt 1: Auf das Safari-Einstellungsfenster zugreifen

Führen Sie den Safari-Webbrowser auf Ihrem Mac-Computer aus. Suchen Sie in der oberen linken Ecke das Symbol "Safari". Wählen Sie später "Einstellungen" aus dem Dropdown-Menü "Safari". Dann sehen Sie ein neues Fenster.

Schritt 2: Entfernen bestimmter Safari-Cookies auf dem Mac (optional)

Wählen Sie "Details", um alle Detail-Cookies anzuzeigen. Dies bedeutet, dass Sie auf alle Websites zugreifen können, auf denen Ihre Cookies gespeichert sind. Wählen Sie das bestimmte aus und klicken Sie auf "Entfernen", um die ausgewählten Cookies zu löschen. Darüber hinaus können Sie "Alle entfernen" auswählen, um Cookies unter Mac Safari vollständig zu löschen.

Schritt 3: Löschen Sie Safari-Cookies auf dem Mac

Klicken Sie direkt im Fenster "Datenschutz" auf "Alle Website-Daten entfernen ...". Sie können dann eine Benachrichtigung sehen, die besagt "Möchten Sie wirklich alle Daten entfernen, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden?". Klicken Sie auf "Jetzt entfernen", um Cookies in Mac Safari zu bestätigen und zu löschen.

Löschen Sie Cookies in Safari auf dem Mac

Danach können Sie im Abschnitt "Cookies und Website-Daten" die Option "Immer blockieren" auswählen, um Cookies auf dem Mac seitdem zu deaktivieren.

So löschen Sie Cookies auf Mac Chrome

Die Cookies von Chrome werden in der Registerkarte "Verlauf" gespeichert. So können Sie den Verlauf mit Chrome zusammen mit Cookies löschen.

Schritt 1: Offenes Browserdatenfenster in Chrome öffnen

Wechseln Sie zu Ihrem Google Chrome-Webbrowser. Suchen Sie in der oberen Menüleiste auf "Verlauf". Wählen Sie "Browserdaten löschen" aus der Dropdown-Liste "Verlauf". Früher sehen Sie ein neues Fenster mit dem Namen "Clear Browsing Data". Jetzt können Sie festlegen, ob Cache und Cookies in Mac Chrome gelöscht werden sollen oder nicht.

Schritt 2: Löschen Sie Cookies auf Mac Chrome

Wählen Sie das kleine Kästchen vor "Cookies und andere Site- und Plug-In-Daten" aus. Sie können natürlich auch andere Optionen wie "Browserverlauf", "Downloadverlauf", "zwischengespeicherte Bilder und Dateien" und vieles mehr markieren. Klicken Sie später in der rechten unteren Ecke auf "Browserdaten löschen", um fortzufahren.

Cookies auf Mac Chrome löschen

So löschen Sie Cookies auf Mac Firefox

Firefox bietet mehrere Zeiträume zur Auswahl. So können Sie die ausgewählten Cookies auf dem Mac schnell aus Firefox löschen.

Schritt 1: Suchen Sie Firefox, um das letzte Verlaufsfenster zu löschen

Navigieren Sie zum Firefox-Programm mit einem orangefarbenen Fuchs-Symbol. Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Verlauf", um die Liste anzuzeigen. Wählen Sie dann "Recent History löschen", um ein neues Fenster zu öffnen. Während dieser Zeit können Sie Cookies mit einem bestimmten Zeitraum oder einer bestimmten Kategorie löschen.

Schritt 2: Löschen Sie Cookies in Mac Firefox

In der Liste "Zeitbereich zum Löschen" können Sie verschiedene Optionen wie "Letzte Stunde", "Letzte zwei Stunden", "Heute" oder "Alles" erhalten. Klicken Sie später auf "Cookies", "Cache", "Aktive Anmeldungen", "Website-Einstellungen" und andere Optionen. Zum Schluss klicken Sie auf "Jetzt löschen", um die Cookies von Firefox auf dem Mac zu löschen.

Cookies auf Mac Firefox löschen

Teil 3: Wie löschen Sie den Cache dauerhaft auf einem Mac?

Sie können Cookies auf dem Mac jedoch direkt durch die oben genannten Vorgänge löschen. Viele Leute beschweren sich jedoch darüber, dass der gelöschte Cache und die Cookies immer noch vorhanden sind.

Zum Glück kannst du laufen Apeaksoft Mac Cleaner Cookies, Junk-Dateien und alle unerwünschten Daten dauerhaft und vollständig vom Mac zu entfernen.

Darüber hinaus können Sie mit Mac Cleaner jederzeit die Leistung Ihres Mac-Systems überwachen. Kurz gesagt, Sie können Cookies auf dem Mac löschen und Ihre privaten Daten schützen, indem Sie diese Mac Cleaner-Software aus einer Hand verwenden.

Was kann Mac Cleaner für Sie tun, um Cookies auf dem Mac zu löschen?

Löschen Sie Cookies, Downloads, das Suchprotokoll und andere Daten von Safari / Chrome / Firefox.

Löschen Sie Junk-Dateien, nicht benötigte Dateien, große und alte Dateien, doppelten Finder und deinstallieren Sie die App vollständig von Ihrem Mac-Computer.

Überwachen Sie die Festplattenauslastung, den Akkustatus, die Speicherauslastung und die CPU-Auslastung, um die Leistung Ihres Mac zu erhalten und zu verbessern.

Mac Cleaner kann die ausgewählten Dateien gründlich prüfen. Später können Sie die bestimmte Datei auswählen und anzeigen, um zu sehen, ob Sie sie wirklich entfernen möchten.

Sie können alle Mac-Apps mit einem Klick über Mac Cleaner deinstallieren. Und der eingebaute Aktenvernichter garantiert anderen nicht Stellen Sie Ihre Löschdateien wieder her nicht mehr. Darüber hinaus können Sie alle auf Mac installierten Erweiterungen einfach mit Mac Cleaner verwalten.

Mac Cleaner enthält keine Malware oder Anzeigen. Und seine Benutzeroberfläche ist freundlich. So können Sie jede Mac-Datei ohne großen Aufwand löschen.

  • Schützen Sie Ihre Privatsphäre
  • Machen Sie mehr Platz frei
  • Überwachen Sie die Systemleistung
  • Vorschau von Dateien vor der Bereinigung
  • Bieten Sie leistungsstarke Bereinigungswerkzeuge an
  • Löschen Sie Mac-Dateien sicher mit einem Klick

Schritte, um Cookies auf Ihrem Mac-Computer dauerhaft und sicher zu löschen

Schritt 1: Starten Sie den Mac Cleaner

Laden Sie die Mac Cleaner-Software kostenlos herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Mac-Computer. Stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Speicherplatz verfügen und MacOS Sierra OS X 10.13 / 10.12 / 10.11 ausführen. Wenn Sie Mac Cleaner starten, wird die Standardseite "System Status" angezeigt. Klicken Sie auf "Scannen", um den Systemstatus Ihres Mac zu überprüfen. Dadurch können Sie den Zustand von CPU, Speicher und Datenträger problemlos überwachen.

Starten

Schritt 2: Scannen Sie Cookies auf dem Mac

Klicken Sie im linken Bereich auf „Junk-Dateien“. Suchen Sie in der rechten unteren Ecke des Bildschirms auf "Scannen". Später kann Mac Cleaner alle Dateien in Sekundenschnelle auf Ihrem Mac-Computer prüfen. Der Fortschrittsbalken am unteren Rand zeigt an, wie lange es dauert. Wenn der Scanvorgang für Junk-Dateien abgeschlossen ist, können Sie auf „Überprüfen“ klicken, um alle verfügbaren Cache-Speicher und Cookies in der Hauptschnittstelle anzuzeigen.

Scannen Sie Datenschutz-Cookies

Schritt 3: Löschen Sie Cookies auf dem Mac

Wählen Sie die spezifische Kategorie aus, um auf die Detaildateien zuzugreifen. Nun, du kannst vor dem bestimmten Ordner markieren. Wenn Sie nicht wissen, wo sich Ihre Zieldatei befindet, können Sie das Stichwort oben in das Suchfeld eingeben. Klicken Sie abschließend auf "Bereinigen", um die Cookies und ausgewählten Junk-Dateien sofort vom Mac zu löschen.

Löschen

Teil 4: Tipps und Tricks zum Löschen von Cookies auf tragbaren Apple-Geräten

Für Apple-Smartphone-Benutzer ist es auch sehr einfach, Safari-iPhone oder iPad von Cookies zu löschen. Und Sie können Cookies und Tracking manuell verhindern. Wenn Sie sich also Sorgen um die Sicherheit Ihrer privaten Daten machen, können Sie Safari-Cookies jetzt deaktivieren.

So löschen Sie Safari-Cookies auf dem iPhone / iPad

Sie können nur dann Entfernen Sie Verlauf und Cookies von Ihrem iPhone oder iPad leicht. Sie können Cookies auch nur auf dem iPhone löschen, während die Historie erhalten bleibt.

Schritt 1: Zugriff auf iOS-Einstellungen

Öffnen Sie Ihr iPhone oder iPad Smartphone. Wählen Sie das Zahnradsymbol „Einstellungen“ und scrollen Sie nach unten, um auf „Safari“ zu klicken.

Schritt 2: Löschen Sie Safari-Cookies und deren Verlauf

Später können Sie auf die Option "Verlauf und Website-Daten löschen" klicken. Warten Sie eine Weile, um den gesamten Vorgang abzuschließen.

Schritt 3: Löschen Sie Cookies Safari iPad

Gehen Sie zu "Einstellungen" auf Ihrem Apple-Gerät. Wählen Sie "Safari" und klicken Sie auf "Erweitert". Später können Sie "Website-Daten" auswählen und auf "Alle Website-Daten entfernen" klicken, um Cookies von Safari auf dem iPhone oder iPad zu löschen.

Löschen Sie Safari Cookies iPhone iPad

Wie blockiere ich Cookies?

Nun, das Löschen von Safari-Cookies spielt in manchen Bereichen keine große Rolle. Weil es mit dem Aufzeichnen von Cookies beginnt, wenn Sie eine Website erneut in Safari öffnen. Sie sollten also lieber selbst Cookies blockieren.

Schritt 1: Öffnen Sie "Einstellungen" auf Ihrem tragbaren Apple-Gerät.

Schritt 2: Wählen Sie "Safari" aus der Liste.

Schritt 3: Lösen Sie die Ein-Aus-Option "Alle Cookies blockieren" in den grünen Status aus.

Alle Cookies blockieren iPhone iPad

Es kann jedoch vorkommen, dass einige Websites oder Funktionen nach dem Deaktivieren von Safari-Cookies nicht funktionieren. Jedes Mal, wenn Sie diese Seite öffnen, müssen Sie sich mit dem richtigen Benutzernamen und Kennwort in Ihrem Benutzerkonto anmelden. Sie können jedoch zumindest Ihre privaten Cookies schützen.

Teil 5: Ist es notwendig, Cookies auf Mac mit Mac Cleaner zu löschen?

Es ist wahr, dass Sie diese gelöschten Cookies nicht sehen können. Sie können jedoch auch versehentlich gelöschte Cookies wiederherstellen, wenn Sie leistungsstarke Cookies verwenden Datenwiederherstellungswerkzeug. Infolgedessen können andere Ihre Cookies und persönlichen Informationen weiterhin geheim nutzen.

Wenn Sie also nicht möchten, dass andere Ihre Cookies anzeigen, sollten Sie auf jeden Fall Mac Cleaner ausführen, um Cookies dauerhaft auf dem Mac zu löschen. Zu guter Letzt sollten Sie auch noch einmal darüber nachdenken, bevor Sie mit Mac Cleaner unerwünschte Dateien entfernen. Weil Mac Cleaner die Datei mit dem eingebauten Aktenvernichter unwiderruflich machen kann.

Wenn Sie Schwierigkeiten beim Löschen von Cookies auf dem Mac haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne, das Problem jederzeit zu lösen. Teilen Sie diesen Beitrag an Ihre Freunde, wenn es funktioniert. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie eine gute Lösung zum Löschen von Cookies auf dem Mac von Safari, Chrome und Firefox haben.

Mehr lesen