Navigation

Anleitung zum Beheben des Problems Betriebssystem nicht unter Windows gefunden

"Ich habe gerade auf Windows 10 aktualisiert, aber wenn ich heute meinen Computer öffne, wird das Betriebssystem nicht gefunden. Was kann ich jetzt tun?" Es ist wahr, dass Windows immer noch das dominierende Betriebssystem ist.

Kein Betriebssystem gefunden

Neben Fehlern, Störungen und Problemen, auf die Benutzer bei der Verwendung eines Windows-Computers stoßen können, wird durch das nicht gefundene Betriebssystem des Betriebssystems mehr Angst erzeugt. Dies liegt zum Teil daran, dass die gesamte Mediensammlung verloren geht. Glücklicherweise sind Ihre Daten noch vorhanden und Sie können sie korrigieren. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Anleitungen und Vorschläge nacheinander auszuprobieren, bis Sie die für Sie passende gefunden haben.

Teil 1: Kein Betriebssystem gefunden? Warum?

Wenn Sie die Netztaste an Ihrem Computer drücken, durchsucht das BIOS ein System auf Ihrer Festplatte und startet es. Wenn sich auf Ihrer Festplatte kein Betriebssystem befindet, wird der Startvorgang angehalten und das Betriebssystem wird nicht angezeigt. Natürlich erscheint diese Meldung manchmal aus verschiedenen Gründen, z.

  • Ihr grundlegendes Eingabe- / Ausgabesystem (BIOS) erkennt das Festplattenlaufwerk nicht wie üblich.
  • Die Festplatte, auf der das Betriebssystem gespeichert ist, ist beschädigt oder beschädigt.
  • Einige Programme oder Festplattenvorgänge von Drittanbietern führen dazu, dass der Windows Master Boot Record (MBR) beschädigt wird.
  • Das Laden von Startdateien schlägt aufgrund falscher BIOS-Einstellungen fehl.
  • Die Partition, die Windows-Startdateien speichert, ist nicht aktiv oder Sie haben eine falsche Partition aktiviert.

Die gute Nachricht ist, dass die entsprechende Lösung für jede Ausgabe auch für technisch nicht versierte Techniker leicht durchführbar ist.

Teil 2: Überprüfen Sie, ob die Festplatte vom BIOS erkannt wird

Es gibt zwei Dinge, die Sie im BIOS überprüfen müssen. Die Festplatte wird vom BIOS erkannt, und die Festplatte enthält Windows als Startlaufwerk.

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie die Funktionstaste (normalerweise F2, F12 oder Del), um das BIOS-Setup aufzurufen. Es erscheint eine Bildschirmmeldung, die den richtigen Schlüssel auffordert.

Schritt 2. Wählen Sie die Registerkarte "Boot" auf dem Bildschirm aus, markieren Sie mit den Aufwärts- und Abwärts-Tasten "Hard Drive" und drücken Sie "Enter".

Schritt 3. Stellen Sie sicher, dass Festplatte über anderen Optionen aufgeführt ist.

Hinweis: Das BIOS-Menü ist der Ausgangspunkt, um das Problem zu beheben, das das Betriebssystem nicht gefunden hat. Wenn die Einstellungen in Ihrem BIOS-Menü in Ordnung sind und die Fehlermeldung angezeigt wird, fahren Sie mit Teil 5 fort, um das Problem zu beheben. Wenn im BIOS-Menü keine Festplatte vorhanden ist, sollten Sie die Lösung in Teil 4 ausprobieren, nachdem Sie Ihre Festplatte getestet haben.

BIOS

Teil 3: Testen Sie die Festplatte

Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie testen und diagnostizieren, ob die Festplatte in Ordnung ist. Bei den meisten Computern ist das Diagnosetool im BIOS-System vorinstalliert.

Schritt 1. Rufen Sie das BIOS-Menü auf und gehen Sie zur Registerkarte "Diagnose".

Schritt 2. Führen Sie den Befehl "Primary Hard Disk Self Test" aus. Das Diagnosetool kann auf Computern verschiedener Marken unterschiedlich sein. Sie erhalten die Informationen auf der Website des Herstellers.

Schritt 3. Sobald der Testvorgang abgeschlossen ist, können Sie entscheiden, ob Sie die beschädigte Festplatte ersetzen möchten, oder die Fehlerbehebung entsprechend dem Ergebnis fortsetzen.

Hinweis: Im Allgemeinen sind Festplattensektoren durch falsche Operationen, Viren oder andere Faktoren beschädigt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die gesamte Festplatte leer ist. Sie können die Schadenssektoren mit Programmen von Drittanbietern und der Verwendung Ihrer Festplatte ohne Probleme markieren. Wenn Sie sich darauf vorbereiten, die beschädigte Festplatte auszutauschen, sollten Sie zuerst die Daten sichern.

Festplatte testen

Teil 4: Setzen Sie das BIOS zurück

Wenn Ihre Festplatte in Ordnung ist und das Betriebssystem nicht gefunden wird, weil das BIOS Ihre Festplatte nicht erkennt, können Sie versuchen, das gesamte BIOS-Menü auf die Standardwerte zurückzusetzen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie das BIOS-Menü.

Schritt 2. Drücken Sie "F9", um den Befehl "Setup Defaults" auszuführen.
Tipp: Sie können den korrekten Schlüssel für die Setup-Standardeinstellungen im BIOS-Menü sehen.

Schritt 3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, und starten Sie Ihr Gerät erneut, drücken Sie die Option "Load Optimal Defaults", um den Vorgang zu bestätigen.

In den meisten Fällen sollte Ihr Computer jetzt korrekt mit dem Betriebssystem booten.

Setzen Sie das BIOS zurück

Teil 5: Master Boot Record neu erstellen

Windows wird in Abhängigkeit von drei Datensätzen gestartet: Master Boot Record (MBR), DOS Boot Record (DBR) und Boot Configuration Database (BCD). Wenn einer von ihnen beschädigt oder beschädigt ist, wird das Betriebssystem auf Ihrem Bildschirm nicht gefunden. Glücklicherweise ist es einfach, dieses Problem zu beheben, indem Master Boot Record neu erstellt wird.

Schritt 1. Legen Sie die Windows-Installationsdiskette oder die Windows-Reparaturdiskette in Ihren Computer ein und starten Sie sie neu.

Schritt 2. Wenn der Windows Setup-Bildschirm angezeigt wird, füllen Sie die Voreinstellungen aus und klicken Sie auf "Weiter". Wählen Sie dann "Computer reparieren", um fortzufahren.

Schritt 3. Gehen Sie dann zu "Problembehandlung"> "Erweiterte Optionen"> "Eingabeaufforderung".

Schritt 4. Geben Sie die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste:
bootrec.exe / fixmbr
bootrec.exe / fixboot
bootrec.exe / rebuildbcd

Schritt 5. Starten Sie schließlich Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Ihr Betriebssystem jetzt funktioniert.

Hinweis: Bei Windows 7 und früheren Versionen wird das Fenster mit den Systemwiederherstellungsoptionen angezeigt, nachdem Sie auf "Computer reparieren" geklickt haben. Sie können dann Eingabeaufforderung auswählen, um es direkt zu öffnen.

Erweiterte Optionen

Teil 6: Richtige Partition aktiv setzen

Wie bereits erwähnt, ist es möglich, dass die Partition, die Windows-Startdateien enthält, nicht mehr aktiv ist und die Fehlermeldung auslöst, dass das Betriebssystem nicht gefunden wird. Um die richtige Partition als aktiv festzulegen, müssen Sie auch die Eingabeaufforderung mit der Windows-Installations- oder Reparaturdiskette öffnen.

Schritt 1. Geben Sie "diskpart" ein und drücken Sie die "Enter" -Taste, geben Sie "list disk" ein und drücken Sie die "Enter" -Taste. Jetzt können Sie alle Festplatten in Ihrem PC sehen. Notieren Sie sich, dass die Datenträgernummer eine Windows-Partition enthält, normalerweise die neueste.

Schritt 2. Geben Sie "select disk [number]" ein und drücken Sie die "Enter" -Taste.
Tipp: Verwenden Sie Ihre Festplattennummer, um [Nummer] zu ersetzen.

Schritt 3. Geben Sie dieses Mal das Listenvolumen ein und drücken Sie die Eingabetaste, um alle Partitionen auf der Festplatte anzuzeigen. Denken Sie an die Partition, auf der Windows installiert ist.

Schritt 4. Geben Sie "select volume [number]" ein und ersetzen Sie [number] durch die Partitionsnummer.

Schritt 5. Geben Sie schließlich "active" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die aktive Partition zu korrigieren.

Starten Sie jetzt Ihren PC neu und starten Sie Windows normal.

Richtige Partition aktiv

Schlussfolgerung

Ähnlich wie andere Betriebssysteme sehen wir uns einer Vielzahl von Problemen und Problemen unter Windows gegenüber. Unter diesen Problemen kann die Fehlermeldung, dass das Betriebssystem nicht gefunden wurde, eine der lästigsten sein. Wenn dies auf Ihrem Gerät der Fall ist, können Sie anhand der Anleitungen und Vorschläge in unserem Artikel feststellen, welche Ursache das Problem verursacht hat, und es innerhalb weniger Minuten beheben.

Mehr lesen