Navigation

Wie man den Android-Wiederherstellungsmodus nicht funktioniert

Wenn sich Ihre Android-Geräte im Wiederherstellungsmodus befinden, kann es vorkommen, dass der Fehler „Kein Befehl“ auftritt. Tatsächlich sind Sie nicht allein und es ist ein heißes Thema im Internet. Deshalb wurde dieser Artikel geschrieben, um Ihnen zu helfen Fix Android Wiederherstellungsmodus funktioniert nicht. Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, lesen Sie bitte weiter.

Reparieren Sie den Android-Wiederherstellungsmodus, der nicht funktioniert

Teil 1. Warum wird im Android-Wiederherstellungsmodus der Fehler „Kein Befehl“ angezeigt?

Wenn Sie den Wiederherstellungsmodus neu starten, besteht die Möglichkeit, dass ein ruhender Android-Roboter mit einem „Kein Befehl“-Dreieck auf dem Rücken erscheint. In den meisten Fällen funktioniert Ihr Android-Gerät wie gewohnt einwandfrei. Aber manchmal stoßen Sie auf den Android No Command-Bildschirm auf dem Gerät.

Eigentlich liegt der Grund dahinter Android Wiederherstellungsmodus Nicht funktioniert ist:

(1) Der Superuser-Zugriff wurde während des Installationsvorgangs des App Stores oder der Aktualisierung der Betriebssystemsoftware verweigert oder storniert.

(2) Sie möchten Setzen Sie Ihr Android-Telefon zurück oder Tablet.

Kein Kommentar

Teil 2. Wie man den Android-Wiederherstellungsmodus nicht funktioniert

Lösung 1: Korrigieren Sie den Android-Wiederherstellungsmodus, der durch Tastenkombinationen nicht funktioniert

Schritt 1. Sie können unten verschiedene Tastenkombinationen ausprobieren, da diese für jedes Gerät unterschiedlich sind. Wenn eine davon nicht funktioniert, können Sie den unten aufgeführten anderen Tastenkombinationen folgen und die richtige herausfinden, um den Wiederherstellungsmodus für Ihr Android-Gerät zu verlassen.

  • • Halten Sie die Ein- / Aus-Taste, die Lautstärke verringern, die Lautstärke erhöhen und die Home-Taste gedrückt, um das Menü aufzurufen
  • • Halten Sie gleichzeitig die Lautstärke hoch und runter
  • • Halten Sie die Ein- / Aus-Taste und die Lautstärke gedrückt
  • • Halten Sie die Ein- / Aus-Taste gedrückt und erhöhen Sie die Lautstärke
  • • Halten Sie die Ein- / Aus-Taste, die Lautstärke und die Home-Taste gedrückt
  • • Halten Sie die Ein- / Aus-Taste, die Lauter- und die Home-Taste gedrückt

Schritt 2. Fahren Sie fort und wählen Sie je nach Bedarf „Wipe Factory Reset“ oder „Wipe Cache Partition“, wenn das Wiederherstellungsmenü angezeigt wird. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, gehen Sie weiter Starten Sie Ihr Smartphone neu oder Tablet.

Wiederherstellungsmenü

Schritt 3. Sobald „Reboot System Now“ blau angezeigt wird, drücken Sie „Lauter“ und drücken Sie die Taste. Glückwunsch! Sie haben das Problem behoben, dass der Android-Wiederherstellungsmodus nicht erfolgreich funktionierte, und können Ihr Android-Gerät wie gewohnt verwenden.

Lösung 2: Beheben Sie das Problem "Kein Befehl" mit dem Flash-ROM

Schritt 1. Installieren Sie TWRP auf Ihrem Android-Gerät über ADB

Um das Problem zu beheben, dass der Android-Wiederherstellungsmodus nicht funktioniert und kein Befehl vorliegt, laden Sie zunächst die neueste Version von TWRP auf Ihren PC oder Mac herunter und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Computer, um sie zu installieren. Benennen Sie es dann in TWRP.img um und platzieren Sie es auf dem Desktop.

Schritt 2. Geh in den Seitenlademodus

Sie müssen die Wiederherstellung markieren, indem Sie auf die Leiser-Taste drücken und die Wiederherstellung mit der Ein-/Aus-Taste auswählen, da Ihr Android-Telefon nur zum Bootloader-Menü navigieren kann.

Schritt 3. Flash ROM auf Android-Gerät

Wählen Sie ein benutzerdefiniertes ROM und flashen Sie es über ADB Sideload. Beenden Sie ADB mit dem Befehl ADB kill-server und starten Sie es neu. Verwenden Sie dann den ADB Sideload Desktop oder ROM.zip, um Ihr ROM zu flashen.

Schritt 4. Flash App-Paket

Sobald das ROM geflasht ist, können Sie den ADB-Sideload-Vorgang starten. Klicken Sie dann einfach auf „System neu starten“ und Sie haben das Problem behoben, dass der Wiederherstellungsmodus unter Android nicht erfolgreich funktioniert.

Flash-App-Paket

Teil 3. Stellen Sie Android-Daten wieder her, wenn Android im Wiederherstellungsmodus feststeckt

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihre Daten auf dem Gerät verlieren, selbst wenn Sie den Wiederherstellungsmodus der Android-Telefone und -Tablets verlassen. So stellen Sie verlorene Daten wieder her, nachdem der Fehler „Kein Befehl“ auf Android behoben wurde. Android Datenrettung ist eine gute Wahl, die Sie in Betracht ziehen sollten. Es handelt sich um eine hervorragende Android-Dateiwiederherstellungssoftware, die speziell für Android-Benutzer entwickelt wurde, um verlorene Daten auf dem Gerät schnell wiederherzustellen, nachdem der Android-Wiederherstellungsmodus nicht funktioniert.

Android Datenrettung

  • Wiederherstellen von Android-Daten Sowohl vom internen Speicher des Android-Telefons als auch von der SD-Karte, der SIM-Karte und von Tablets.
  • Gelöschte Fotos, Musik, Videos, WhatsApp-Dateien, SMS, Anrufprotokoll, Kontakte usw. abrufen
  • Sichern Sie das gesamte Mobiltelefon oder stellen Sie bestimmte Daten auf Ihrem Computer wieder her.
  • Unterstützen Sie Geräte wie Samsung, LG, Huawei, Sony, HTC, Sharp, Windows Phone und mehr.
Für Win herunterladenFür Mac herunterladen

In der folgenden Passage erhalten Sie eine detaillierte Anleitung zum Abrufen Ihrer im internen Speicher des Android-Geräts gespeicherten Daten, z. B. Kontakte, Nachrichten, Fotos sowie Videos usw. Befolgen Sie bitte die folgenden Schritte.

Schritt 1. Laden Sie das Android Data Recovery-Programm herunter und führen Sie es aus.

Laden Sie Android Data Recovery von der offiziellen Website herunter. Diese Software gilt sowohl für Windows als auch für Mac. Installieren Sie dann gemäß den Anweisungen und doppelklicken Sie auf das entsprechende Symbol auf dem Desktop, um es zu starten.

Schritt 2. Verbinden Sie das Android-Gerät über ein USB-Kabel mit dem Computer

Wenn auf der Hauptoberfläche die Meldung „Bitte verbinden Sie Ihr Android-Gerät mit dem PC“ angezeigt wird, befolgen Sie diese Anweisungen und schließen Sie Ihr Smartphone oder Tablet über ein USB-Kabel an den Computer an, bis Sie darüber informiert werden, dass die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde.

Connect

Schritt 3. Aktivieren Sie das USB-Debugging und autorisieren Sie die Software.

Konfigurieren Sie Ihr Gerät so, dass das Programm auf den internen Speicher zugreifen kann. Um mit der Verbindung des Geräts fortzufahren, klicken Sie auf Ihrem Gerät auf „OK“, wenn ein Popup-Fenster erscheint, in dem Sie um Ihre Erlaubnis gebeten werden, dem Android-Datenwiederherstellungsprogramm den Zugriff auf Ihr Android-Gerät zu erlauben, das im Wiederherstellungsmodus feststeckt.

USB Debugging

Schritt 4. Wählen Sie den Dateityp aus, den Sie wiederherstellen möchten

Eine Liste der Datentypen wird auf der Benutzeroberfläche angezeigt, nachdem die Verbindung zwischen der Android-Datenwiederherstellungssoftware und dem Android-Gerät hergestellt wurde. Wählen Sie im rechten Fenster den Datentyp aus, den Sie wiederherstellen möchten, z. B. „Dokumente“, „Nachrichtenanhänge“, „Anrufprotokolle“ usw.

Wählen Sie Dateityp zum Wiederherstellen

Schritt 5. Verlorene Daten wiederherstellen

Klicken Sie auf die Option „Weiter“, um mit dem Scannen Ihres Android-Geräts zu beginnen. Sobald der Scanvorgang abgeschlossen ist, klicken Sie auf „Wiederherstellung“ und wählen Sie das Dateiziel aus, in dem Sie diese Daten speichern möchten. Jetzt haben Sie Ihre gelöschten Daten erfolgreich wiederhergestellt, als Ihr Android-Telefon im Wiederherstellungsmodus hängen blieb!

Teil 4. FAQs zum Android-Wiederherstellungsmodus

1. Was ist der Android-Wiederherstellungsmodus?

Der Android-Wiederherstellungsmodus wird von Android-Benutzern verwendet, um ihr Android-Gerät aus einem fehlerhaften Zustand wiederherzustellen. Es ermöglicht Ihnen, bestimmte Aufgaben mit einigen erweiterten Optionen auf Ihren Android-Geräten auszuführen. Sie können beispielsweise die Benutzerdaten auf Ihrem Telefon und der Cache-Partition löschen und sogar Updates von der SD-Karte auf Ihren Android-Geräten installieren.

2. Wie starte ich mein Samsung Galaxy im Wiederherstellungsmodus?

Um Samsung Galaxy zu starten, halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt und wählen Sie dann die Schaltfläche „Ausschalten“, um Ihr Samsung-Gerät auszuschalten. Wenn Ihr Samsung-Bildschirm nicht reagiert, müssen Sie möglicherweise die Ein-/Aus-Taste einige Sekunden lang gedrückt halten. Nachdem Sie Ihr Gerät ausgeschaltet haben, drücken Sie gleichzeitig die Ein-/Aus-Taste, die Lauter-Taste und die Home-Taste und halten Sie die drei Tasten gedrückt. Halten Sie die drei Tasten gedrückt, bis das Samsung-Logo erscheint, und lassen Sie dann alle Tasten los. Anschließend können Sie mit den Lautstärketasten den Android-Wiederherstellungsmodus auswählen und die Ein-/Aus-Taste zur Bestätigung drücken.

3. Wie beende ich den Android-Wiederherstellungsmodus?

Das Verlassen des Android-Wiederherstellungsmodus ist einfach. Wenn Sie Reboot System Now durch Drücken der Home-Taste bestätigen, verlässt Ihr Android-Telefon den Wiederherstellungsmodus und startet von selbst neu. Warten Sie einfach ein paar Minuten und Sie können Ihr Telefon normal verwenden.

4. Was soll ich tun, wenn mein Android-Telefon im Wiederherstellungsmodus steckt?

Wenn Ihr Android-Gerät im Wiederherstellungsmodus nicht mehr funktioniert, Unterbrochene Android-Datenextraktion ist ein großartiges Tool, mit dem Sie den Android-Wiederherstellungsmodus einfach und schnell verlassen können.

Fazit

Oben finden Sie alle Inhalte dazu, wie Sie das Problem beheben können, dass der Android-Wiederherstellungsmodus nicht funktioniert. Möglicherweise können Sie die oben genannten Techniken verwenden, um Ihr Problem zu lösen, wenn Ihr Android-Telefon und -Tablet im Wiederherstellungsmodus hängen bleibt. Wenn Ihnen dieser Artikel einigermaßen weiterhelfen kann, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden.

Mehr entdecken