Navigation

Effektive 100-Lösung zur Behebung von Root-Fehlern und Wiederherstellung von Daten von Android

"Ich möchte mein altes Android-Telefon rooten, um internen Speicher freizugeben und die Leistung zu verbessern. Es blieb jedoch nur bei 90% und stoppte. Ich habe verschiedene Möglichkeiten zur Behebung von Root-Fehlern ausprobiert, einschließlich der Verwendung eines anderen Kabels oder eines anderen Computers. Führen Sie USB-Debugging durch Modus und unbekannte Quellen ein usw. Aber es funktioniert nicht, wie kann man dieses Problem beheben? "

Was ist, wenn der Stamm fehlgeschlagen ist?

Obwohl es viele One-Click-Android-Rooting-Toolkits auf dem Markt gibt, kann nicht garantiert werden, dass sie jedes Android-Gerät erfolgreich rooten können. In diesem Tutorial konzentrieren wir uns auf warum Android root gescheitert ist, wie Sie Probleme beheben und wie Sie Android-Geräte erfolgreich rooten können.

Teil 1: Warum root auf einem Android-Telefon fehlgeschlagen ist

Die Gründe für das Scheitern von Root sind in verschiedenen Fällen unterschiedlich. In diesem Teil werden wir die häufigsten Ursachen identifizieren und die entsprechende Lösung teilen.

Grund 1: Das Rooting-Tool unterstützt Ihr Gerätemodell nicht

Jedes Android-Rooting-Toolkit verfügt über spezielle unterstützende Geräte, z. B. Kingo Wurzel ist mit Geräten kompatibel, auf denen Android 4.4 oder höher ausgeführt wird. Wenn Sie Kingo Root auf einem Gerät mit Android 4.0 verwenden, schlägt dies fehl.

Root Fail

Lösung: Wann root Android-GerätGehen Sie zur offiziellen Website des Toolkits, überprüfen Sie, ob Ihr Gerät unterstützt, und laden Sie es herunter und verwenden Sie es. Wenn Sie jedoch nur ein aktuelles Android-Telefonmodell erhalten, sollten Sie besser warten, bis die Entwickler das Update veröffentlichen.

Grund 2: Root schlug aufgrund des Root-Pakets fehl

Android-Geräte unterstützen standardmäßig ein OTA- oder ICS-Upgrade. Die traditionelle Methode des OTA-Upgrades führt jedoch dazu, dass root nicht funktioniert.

Gerätemodell

Lösung: Kopieren Sie OTA- und ICS-Pakete auf Ihre SD-Karte und verwurzeln Sie Ihr Android, indem Sie Ihr Telefon blinken.

Grund 3: Root Android im falschen Modus

Jedes Android-Root-Tool hat unterschiedliche Anforderungen. Einige können Ihr Gerät nur im Wiederherstellungsmodus flashen.

Falscher Modus

Lösung: Lesen Sie die Anforderungen Ihres Rooting-Toolkits sorgfältig durch, wenn root ausfällt. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, Ihr Gerät dort einzulegen Recovery ModeFahren Sie es herunter und drücken Sie die Tastenkombination, um in den entsprechenden Modus zu starten. Sie können die Tastenkombination von der Website Ihres Herstellers erhalten.

Grund 4: Bootloader kann nicht entsperrt werden

In einigen Fällen kann das Toolkit den Bootloader auf Ihrem Telefon nicht entsperren und dazu führen, dass root nicht mehr funktioniert.

Entsperren Sie den Botloader

Lösung: Greifen Sie zunächst auf die Website Ihres Herstellers zu und registrieren Sie ein Entwicklerkonto, füllen Sie das Formular entsprechend Ihrem Gerät aus und erhalten Sie das Entsperrkennwort. Entsperren Sie dann den Bootloader Ihres Telefons mit dem Passwort. Jetzt können Sie das Root-Toolkit erneut versuchen.

Grund 5: In Ihren Telefontreibern ist ein Fehler aufgetreten

In den meisten Fällen müssen Sie Android mit einem PC rooten. Telefontreiber sind während des Vorgangs erforderlich. Wenn Sie die alte Version der Telefontreiber verwenden, wird ein Root-Fehler aufgetreten.

Telefon-Treiber

Lösung: Laden Sie USB-Treiber von Ihrer Hersteller-Website herunter und installieren Sie sie. Wenn Sie eine alte Version verwenden, aktualisieren Sie diese im Geräte-Manager des PCs.

Grund 6: Inkompatibles Computersystem

Manchmal schlug root aufgrund Ihrer Rooting-Tools nur im Windows XP-Modus fehl. Wenn Sie sie unter Windows 7 verwenden, schlägt dies fehl.

Unvereinbar

Lösung: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Root-Tool, klicken Sie auf Eigenschaften> Kompatibilität, wählen Sie Windows XP aus der Dropdown-Liste aus, klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Grund 7: Das Starten wird unterbrochen

Wenn der Prozess aus verschiedenen Gründen unterbrochen wird, tritt das Problem mit dem Root-Fehler auf.

Lösung: Laden Sie zunächst Ihr Android-Gerät vollständig auf. Es dauert eine Weile, bis der Android-Rooting-Vorgang abgeschlossen ist. Verwenden Sie außerdem das mit Ihrem Gerät gelieferte USB-Kabel, um Ihr Telefon mit dem Computer zu verbinden. Wenn dies nicht funktioniert, verwenden Sie ein anderes Kabel. Stellen Sie sicher, dass der Rooting-Prozess reibungslos verläuft.

Grund 8: Schlechte Internetverbindung

Beim Rooten von Android benötigen Toolkits eine Internetverbindung, um erforderliche Firmware, Treiber oder Pakete herunterzuladen. Eine schlechte Internetverbindung kann dazu führen, dass root ebenfalls ausgefallen ist.

Lösung: Überprüfen Sie Ihr WLAN-Netzwerk oder Ihre Mobilfunkdaten und stellen Sie sicher, dass sie ordnungsgemäß funktionieren.

Teil 2: So stellen Sie Daten wieder her, wenn root fehlgeschlagen ist

Neben der Fehlerbehebung für das Root-Problem kann es zu Datenverlust kommen, wenn dies geschieht. Ab diesem Zeitpunkt empfehlen wir Apeaksoft Android Datenrettung da es viele leistungsstarke Funktionen bietet, wie zum Beispiel:

Android Datenrettung

  • Erhalten Sie verlorene Daten mit einem einzigen Klick von root- oder nicht gerooteten Geräten zurück.
  • Stellen Sie Daten von Android wieder her und speichern Sie sie in Originalformat und -qualität auf Ihrem Computer.
  • Bestehende Daten auf Ihrem Telefon während der Datenwiederherstellung nicht beschädigen.
  • Arbeiten Sie mit einer größeren Anzahl von Datentypen, einschließlich Kontakten, Anrufverlauf, Nachrichten, Fotos, Videos, Musik, Dokumenten, App-Daten usw.
  • Verfügbar für verschiedene Situationen, wie z. B. Root-Fail-Datenverlust.
  • Unterstützt alle Android-Tablets und Smartphones von Samsung, HTC, Sony, Moto, Google und anderen großen Herstellern.
  • Kompatibel mit Windows 10 / 8 / 8.1 / 7 / XP und Mac OS.
Für Win herunterladenFür Mac herunterladen

Kurz gesagt, es ist der beste Weg, Ihre Daten wiederherzustellen, wenn root ausfällt.

So stellen Sie verlorene Daten mit Android Data Recovery wieder her

Schritt 1: Holen Sie sich das beste Android-Datenwiederherstellungs-Tool

Laden Sie Android Data Recovery auf Ihren Computer herunter und installieren Sie es.

Aktivieren Sie anschließend den USB-Debugging-Modus und verbinden Sie Ihr Telefon über ein USB-Kabel mit dem Computer. Das Programm erkennt Ihr Gerät automatisch, sobald Sie es starten.

Verbinde Android

Schritt 2: Zeigen Sie vor der Wiederherstellung eine Vorschau Ihrer Daten an

Als nächstes erscheint ein Datentyp-Fenster, in dem alle Datentypen wie Kontakte, Nachrichten, Videos usw. angezeigt werden. Alternativ können Sie das Kontrollkästchen Alle auswählen unten auswählen. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Weiter, um das Detailfenster zu öffnen. Hier können Sie alle verlorenen Daten nach Datentypen anzeigen und die Elemente auswählen, die Sie wiederherstellen möchten.

Wählen Sie Android-Dateien

Schritt 3: Stellen Sie verlorene Daten wieder her, wenn root fehlgeschlagen ist

Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Wiederherstellen in der rechten unteren Ecke. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie ein geeignetes Ziel aus, um Ihre Daten zu speichern, und klicken Sie erneut auf Wiederherstellen, um den Vorgang auszulösen.

Wiederherstellen von Videos Android

Fazit

In diesem Tutorial haben wir darüber gesprochen, warum root versagt hat und was Sie tun sollten, wenn die Situation eintrat. Wir haben die häufigsten Ursachen analysiert, die dazu führen, dass root nicht erfolgreich ist, z. B. fehlerhaftes Toolkit, OTA-Upgrade, falscher Modus und mehr. Wir haben auch eine Lösung für jede Ursache geteilt, um Ihnen zu helfen, das Problem zu beheben und Root-Zugriffsrechte zu erhalten. Gleichzeitig haben wir Ihnen auch erklärt, wie Sie Ihre Daten mit Apeaksoft zurückholen können Android Datenrettung Wenn Sie sich der Wurzelversagung stellen.

Mehr entdecken